Loading
Sol Gabetta: Der warme Ton des Cellos

Eine Dosis Kultur, bitte!

Mehr

Ausstellung: Heidis Erfolgsgeschichte in Israel

Marathon Geburtstagsständchen: 100 Jahre Joseph Beuys

Fotografie: Hommage an Vivian Maier

Theater: Kammerspiel um Sozialdumping

Christos Vermächtnis: Verhüllter Triumphbogen

"Je suis Karl": Schönes rechtes Europa

Oper: Die Schneekönigin kommt auf die Bühne

Kino: "Dune" von Denis Villeneuve

Sol Gabetta: Der warme Ton des Cellos

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern bringen Musik an die schönsten Orte des Landes. Mehr als 140 Konzerte werden in diesem Jahr präsentiert – in alten Gutshäusern, Scheunen, Schlössern und Kirchen. Neben vielversprechenden  jungen Talenten stehen auch weltbekannte Solisten auf der Bühne, wie Sol Gabetta. Die gebürtige Argentinierin eroberte vor mehr als 20 Jahren die Konzertbühnen Europas. Ihr Markenzeichen ist ein sehr warmer, lyrischer Ton.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 30/08/2021 bis 01/09/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Anastasia Kobekina und ensemble reflektor in der Elbphilharmonie

Schleswig-Holstein Musik Festival 2021

Musik: Die Rückkehr von Iron Maiden

Archäologie: Pharao Tutanchamun in Paris

Merkels Karriere als Karikatur

Corona: Durchs Singen wieder atmen lernen

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Re: Stress im Rotlichtviertel

Amsterdam und die Party-Touristen

Das Humboldt Forum

Schloss mit zwei Gesichtern

Karambolage

Der "pinard" / Die Laubbläser / "Outre-Rhin"

Christos Vermächtnis: Verhüllter Triumphbogen

Wildes Neuseeland

Im Reich der Extreme

Costa Rica - Der Natur zur Seite stehen