Loading
Film: Liebe und Unterwerfung in Zeiten von #MeToo

Eine Dosis Kultur, bitte!

Mehr

Christos Vermächtnis: Verhüllter Triumphbogen

"Je suis Karl": Schönes rechtes Europa

Oper: Die Schneekönigin kommt auf die Bühne

Kino: "Dune" von Denis Villeneuve

Comic: "Anna", eine Geschichte vom Groß- und Anderssein

Daniel Auteuil als Sänger

Theater: Anders als die Norm

Ars Electronica: Ein neuer digitaler Deal

Film: Liebe und Unterwerfung in Zeiten von #MeToo

Als die feministische Autorin Annie Ernaux 1992 ihren Kurzroman "eine vollkommene Leidenschaft" veröffentlichte, wurde er zu einem gesellschaftlichen Ereignis mit fast 200.000 Lesern. Die Geschichte einer Frau, die liebt bis zur Selbstaufgabe und sich ganz dem Begehren eines Mannes unterwirft, löste bereits damals eine Debatte aus. Wie sieht das in Zeiten von #MeToo aus? 

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 12/08/2021 bis 14/08/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Annie Ernaux und die Normandie

Stadt Land Kunst (20/05/2021)

Locarno: Migration aus einem anderen Blickwinkel

Franka Potentes Regiedebüt "Home"

Merkels Karriere als Karikatur

Archäologie: Pharao Tutanchamun in Paris

Ein Comic über die Welt der Verschwörungstheoretiker

Kunst: Christo und sein letztes Projekt

Die meistgesehenen Videos von ARTE

One Lane Bridge (1/6)

Ankunft

Die Rote Armee (1/2)

Großer Vaterländischer Krieg

One Lane Bridge (4/6)

Absturz

One Lane Bridge (2/6)

Verleugnung

Zimmer 301 - Staffel 1 (1/6)