Loading
Foto: Wie Eisenhüttenstadt sich wandelt

Eine Dosis Kultur, bitte!

Mehr

Fotografie: Hommage an Vivian Maier

Theater: Kammerspiel um Sozialdumping

Christos Vermächtnis: Verhüllter Triumphbogen

"Je suis Karl": Schönes rechtes Europa

Oper: Die Schneekönigin kommt auf die Bühne

Kino: "Dune" von Denis Villeneuve

Comic: "Anna", eine Geschichte vom Groß- und Anderssein

Daniel Auteuil als Sänger

Foto: Wie Eisenhüttenstadt sich wandelt

Vor siebzig Jahren wurde Eisenhüttenstadt als erste sozialistische Planstadt der DDR erbaut. Als Schmuckstück ist der Ort nicht wirklich bekannt. Nach der Wende wurde vieles umgekrempelt, auch, um den Wegzug zu stoppen: In Eisenhüttenstadt leben nicht einmal mehr halb so viele Menschen wie vor dem Mauerfall. Eine Ausstellung dokumentiert jetzt diesen Wandel.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 26/07/2021 bis 28/07/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

„WBS 70“: 50 Jahre DDR-Plattenbau

Helga Paris: Fotografin des DDR-Alltags

ARTE Journal

Abendausgabe (19/09/2021)

Ende einer Ära: Angela Merkel aus europäischer Sicht

Berlin: Hungerstreik für das Klima

16 Jahre Merkel – ein europäischer Blick

Die meistgesehenen Videos von ARTE