Loading

Kultur: Black Lives Matter, und danach?

Kultur: Black Lives Matter, und danach?

Sollten alle Denkmäler oder Namen von Sklavenhändlern aus dem öffentlichen Raum entfernt werden? Vor dieser Frage steht die Stadt Bristol in England. Am 7. Juni 2020 riss die Black-Lives-Matter-Bewegung die Statue vom berüchtigten Sklavenhändler Edward Colston nieder und warf sie in den Hafen. Die Bilder gingen viral, aber die Methode der Aktivisten spaltete die öffentliche Meinung. Ein Jahr später beschloss der Stadtrat, die Statue nicht wieder auf ihren Sockel zu stellen, sondern sie im Stadtmuseum auszustellen - so wie sie aus dem Wasser gefischt wurde.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 16/07/2021 bis 18/07/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Portugal: Die Verantwortung der kolonialen Vergangenheit

Brasilien: Auf den Spuren der Sklaverei

Baselitz-Ausstellung im Centre Pompidou

Hommage an Clara Schumann

Film "Pleasure": Weiblicher Blick auf die Pornoindustrie

Paris: Das Vermächtnis von Christo und Jeanne-Claude

Gewinnerin: Antje Rávik Strubel, „Blaue Frau“

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Darkroom - Tödliche Tropfen

Auf den Dächern der Stadt

London

Gute Nachrichten vom Planeten

Wie wir saubere Energie gewinnen

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

GEO Reportage - Schweiz

Tradition am Steilhang - die Wildheuer