Loading
Yuca: Die Taíno-Wurzeln der Dominikaner
Stadt Land Kunst (09/06/2021)

Hinter der Fassade

Mehr

Costa Rica: Im Rhythmus der afrokaribischen Kultur

Stadt Land Kunst (16/09/2021)

La Réunion: Ein fruchtbarer Garten im Indischen Ozean

Stadt Land Kunst (15/09/2021)

Schweiz: Der Bunker Europas

Stadt Land Kunst (14/09/2021)

Die Molukken: Die indonesischen "Gewürzinseln“

Stadt Land Kunst (13/09/2021)

Florida, die Wahre heimat der Cowboys

Stadt Land Kunst (10/09/2021)

Französisch-Guayana: Die Verbannten der „Teufelsinsel“

Stadt Land Kunst (09/09/2021)

Die geheimnisvollen Damen von Kyoto

Stadt Land Kunst (08/09/2021)

Safran, Herbstwunder von La Mancha

Stadt Land Kunst (07/09/2021)

Yuca: Die Taíno-Wurzeln der DominikanerStadt Land Kunst (09/06/2021)

Im Norden der Dominikanischen Republik, am Fuß der Cordillera Septentrional, lebte einst das indigene Volk der Taínos. Sie verehrten die Yuca-Pflanze, die ihnen als heilig galt. Die auch unter dem Namen Maniok bekannten Wurzelknollen haben die Zeit der Konquistadoren überstanden und sind auch heute noch ein allgegenwärtiger Bestandteil der dominikanischen Küche. Sie bilden ein Bindeglied zwischen den heutigen Bewohnern und ihren vorkolumbianischen Vorfahren.

Dauer :

14 Min.

Verfügbar :

Vom 09/06/2021 bis 09/06/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Mexiko: Mezcal, der Agave-Schnaps aus Oaxaca

Stadt Land Kunst (31/08/2020)

Christo und Jeanne-Claude - Die Kunst des Verhüllens

Der Prozess der Lady Chatterley

Orgasmus und Klassenkampf in einem englischen Garten

Georgia O'Keeffe - Künstlerin im Wilden Westen

Höllentrip und Himmelfahrt

Die Visionen des Dante Alighieri

Stanislaw Lem

Der literarische Kosmonaut

Die meistgesehenen Videos von ARTE