Loading
Montenegro: In der chinesischen Schuldenfalle

News aus Europa

Mehr

Brexit: Fehlende LKW-Fahrer, Leere Regale

Tallin - Fahrradparadies in der Warteschleife?

Berlin: Hungerstreik für das Klima

Das Kreuz mit der Briefwahl

Berlin: Recycling im Bausektor

FDP: Es lebe die Freiheit!

Italien: Rom vor den Kommunalwahlen

Frankreich: Was erwarten die Opfer vom Bataclan-Prozess?

Montenegro: In der chinesischen Schuldenfalle

China steht im Ruf, kleine Länder mit Schulden in die Abhängigkeit zu treiben und so seinen Einfluss auszubauen. Dafür gibt es inzwischen sogar ein eigenes Wort: "Schuldenfallen-Diplomatie". Durch einen Vertrag mit Peking über ein gigantisches Autobahn-Projekt ist auch EU-Beitrittskandidat Montenegro in die chinesische Schuldenfalle getappt. Das von der Pandemie wirtschaftlich gebeutelte Land kann den Kredit nicht zurückzahlen. Es hat die EU um Hilfe gebeten. Brüssel aber weigert sich, Montenegro aus der Patsche helfen. 

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 02/06/2021 bis 04/06/2024

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Re: Kosovo träumt vom Neuanfang

Junger Staat mit tiefen Wunden

ARTE Journal

Abendausgabe (24/09/2021)

Russland: Kampf zweier Oppositionskandidatinnen

Die AfD: Fischen am rechten Rand

Wie steht es um Russlands Opposition?

Ende einer Ära: Angela Merkel aus europäischer Sicht

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Re: Stress im Rotlichtviertel

Amsterdam und die Party-Touristen

Re: Ambulanz für Denkmäler

Ruinen-Retter in Siebenbürgen

Data Science vs. Fake

Krebs, Todesursache Nummer 1 weltweit

Data Science vs. Fake

Gegen Masern muss man nicht unbedingt impfen

Data Science vs. Fake

Jungen sind besser in Naturwissenschaften

Data Science vs. Fake

China ist 2100 das bevölkerungsreichste Land