Loading
60 Jahre Amnesty International: Eine Bilanz

Reportagen aus aller Welt

Mehr

Russland: Kampf zweier Oppositionskandidatinnen

AUKUS Pakt: Machtdemonstration an China

Costa Rica: Die Geflüchteten aus Nicaragua

Greenpeace: 50 Jahre Kampf!

Mali: Deutsches Militär-Engagement aus Sicht der Malier

Madagaskar: Der Klimawandel verschärft die Hungerkrise

Indien: Frauen verlieren wegen Covid ihre Jobs

Pakistan: Geflohen vor den Taliban

60 Jahre Amnesty International: Eine Bilanz

1961 wurde Amnesty International vom britischen Anwalt Peter Benenson ins Leben gerufen. Was mit einem Protestbrief für die Freilassung von politischen Gefangenen begann, entwickelte sich zur größten Menschenrechtsorganisation der Welt, mit 53 Ländersektionen und mehr als 10 Millionen Mitstreiterinnen und Mitstreitern. ARTE über die Ursprünge und Erfolge.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 28/05/2021 bis 28/05/2024

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Amnesty International: Porträt einer spanischen Ermittlerin

5 Fakten zur Todesstrafe

ARTE Journal

Abendausgabe (21/09/2021)

ARTE Journal

Mittagsausgabe (21/09/2021)

Berlin: Hungerstreik für das Klima

Ende einer Ära: Angela Merkel aus europäischer Sicht

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Re: Stress im Rotlichtviertel

Amsterdam und die Party-Touristen

Das Humboldt Forum

Schloss mit zwei Gesichtern

Karambolage

Der "pinard" / Die Laubbläser / "Outre-Rhin"

Wildes Neuseeland

Im Reich der Extreme

Costa Rica - Der Natur zur Seite stehen

TWIST

Ruf der Berge - Von Zauber und Bedrohung