Abspielen Mit offenen Karten 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Abspielen Mit offenen Karten 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Abspielen Mit offenen Karten Libanon: Die Kriege der anderen 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Libanon: Die Kriege der anderen

Abspielen Mit offenen Karten Persischer Golf - Binnenmeer im Nahen Osten 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Persischer Golf - Binnenmeer im Nahen Osten

Abspielen Mit offenen Karten Europäische Union: Schwenk nach Osten? 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Europäische Union: Schwenk nach Osten?

Abspielen Mit offenen Karten Pressefreiheit: Gegengift gegen Tyrannei 13 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Karten

Pressefreiheit: Gegengift gegen Tyrannei

Mit offenen KartenDie kartographische Darstellung der Welt

12 Min.

Verfügbar bis zum 30/09/2028

Sendung vom 06/11/2021

  • Synchronisation
"Mit offenen Karten" erzählt die Geschichte der unterschiedlichen Kartierungen: Die europäische Weltkarte zeugt von der einstigen Vorherrschaft des Alten Kontinents über den Rest der Welt; die chinesische Weltkarte platziert China in der Mitte; auf der russischen ist die Krim offiziell annektiert und die marokkanische integriert die Westsahara ...
Studieren Kinder in China die gleichen Weltkarten wie Kinder in Deutschland? Je nach Landesgeschichte, geografischer Lage und politischem System sieht nicht jeder dasselbe Bild der Erde. Die Europäer kennen die Welt so: Ihr Kontinent liegt in der Mitte, und der Äquator teilt die Welt in zwei Halbkugeln, mit dem Süden unten. Dabei ist das nur eine von vielen Darstellungsmöglichkeiten.
„Mit offenen Karten“ erzählt die Geschichte der unterschiedlichen Kartierungen: Die europäische Weltkarte zeugt von der einstigen Vorherrschaft des Alten Kontinents über den Rest der Welt; die chinesische Weltkarte platziert China in der Mitte; auf der russischen ist die Krim offiziell annektiert und die marokkanische integriert die Westsahara. Anders ausgedrückt: „Zeige mir deine Weltkarte und ich sage dir, wo du lebst“.

Moderation

Emilie Aubry

Land

Frankreich

Jahr

2021

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Square Idee Verändert die Demografie die Welt und das 21. Jahrhundert? 27 Min. Das Programm sehen

Square Idee

Verändert die Demografie die Welt und das 21. Jahrhundert?

Abspielen Mit offenen Daten 6/6 China: Die Influencer der Kolonialisierung 14 Min. Das Programm sehen

Mit offenen Daten 6/6

China: Die Influencer der Kolonialisierung

Abspielen Erste Stimmen Das Recht, sich einzumischen (1/2) 15 Min. Das Programm sehen

Erste Stimmen

Das Recht, sich einzumischen (1/2)

Abspielen Anpfiff Cricket – Erbe des Imperialismus 10 Min. Das Programm sehen

Anpfiff

Cricket – Erbe des Imperialismus

Abspielen Twist Wie ist unsere Welt noch zu retten? 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Wie ist unsere Welt noch zu retten?

Abspielen China: Das Volk auf dem Meer ARTE Reportage 25 Min. Das Programm sehen

China: Das Volk auf dem Meer

ARTE Reportage

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Re: Der Ukrainekrieg und der Druck auf Russlanddeutsche 31 Min. Das Programm sehen

Re: Der Ukrainekrieg und der Druck auf Russlanddeutsche

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen Rufus Wainwright : Dream Requiem Mit Meryl Streep 84 Min. Das Programm sehen

Rufus Wainwright : Dream Requiem

Mit Meryl Streep

Abspielen Das Leben der Amish 44 Min. Das Programm sehen

Das Leben der Amish

Abspielen Die Odyssee 79 Min. Das Programm sehen

Die Odyssee

Abspielen "Cyrano von Bergerac" von Jean-Paul Rappeneau - Ein Film, eine Minute 2 Min. Das Programm sehen

"Cyrano von Bergerac" von Jean-Paul Rappeneau - Ein Film, eine Minute