Loading
Eurovision Song Contest: Manizha legt sich mit dem Patriarchat an

Eurovision Song Contest: Manizha legt sich mit dem Patriarchat an

Mit dem Song "Russian Woman" hat die russische Sängerin Manizha ins Finale des Eurovision Song Contests geschafft, das in Rotterdam stattfindet. Seitdem Manizha im März 2021 ihr feministisches Lied dem russischen Publikum vorgestellt hat, will ein Shitstorm gegen die Künstlerin in Russland nicht aufhören. Besonders schmerzhaft für sie sind zahlreiche rassistische Kommentar.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 22/05/2021 bis 24/05/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Algerien: Feminismus in der Hirak-Bewegung

Kreatur #11

Ende einer Ära: Angela Merkel aus europäischer Sicht

ARTE Journal

Abendausgabe (15/09/2021)

Pakistan: Geflohen vor den Taliban

Taliban-Machtübernahme belastet Bundeswehr-Veteranen

Was haben Sie am 11.09.2001 gemacht?

Die meistgesehenen Videos von ARTE