French 79 zu Gast bei PassengersHometown

loading...

Nächstes Video

6 Min.
Verfügbar vom 10/06/2021 bis 25/05/2023

Für die neue Ausgabe von Passengers greift French 79 im wahrsten Sinne des Wortes nach den Sternen. Der Elektro-Producer gibt sich die Ehre im Observatorium der Côte d’Azur in Nizza und entführt die Zuschauer auf eine magische Klangreise hoch hinauf zum Himmelszelt.

Seinen Durchbruch feierte French 79 mit dem Album „Olympic“ – vor allem mit dem sensationellen Track „Diamond Veins“ (featuring Sarah Rebecca). Sein sinnliches Musikuniversum, das nichts dem Zufall überlässt, prickelt in feinsten Elektropop-Perlen. Verträumt, tanzbar und retro: Mehr kann man sich von einem Album wie „Olympic“ nicht wünschen. Dabei kennt Simon Henner (wie French 79 im bürgerlichen Leben heißt) keinerlei Berührungsängste, wie seine Zusammenarbeit mit Nasser und Husbands beweist – zwei Gruppen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Bei Passengers stellt der Producer einige Songs seines 2019 erschienenen Albums „Joshua“ vor. Darin begibt er sich auf eine Zeitreise in seine Jugend. Kein Wunder also, dass es voller Klangreminiszenzen an die 1980er und 1990er Jahre steckt, von Kraftwerk über Tangerine Dream und Soft Machine bis zu den Soundtracks von „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ und „Blade Runner“. Sie alle haben die Arbeit von French 79 beeinflusst und geformt.

Aufzeichnung vom 7. Mai 2021 im Observatorium der Côte d’Azur, Nizza

Foto © Marine Cessat-Begler


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021