Loading

Gustave Caillebotte am Yerres-Ufer

Stadt Land Kunst (14/05/2021)

Mehr

Paul Fournel: Mit dem Fahrrad durch die Haute-Loire

Stadt Land Kunst (10/06/2022)

Le Clézio: Die schwarze Sonne von Nizza

Stadt Land Kunst (09/06/2022)

Blaise Cendrars: Auf den Schlachtfeldern der Somme

Stadt Land Kunst (08/06/2022)

Dmitri Schostakowitsch: Sankt Petersburg im Schatten Stalins

Stadt Land Kunst (07/06/2022)

André Lhote: Ein Rebell in Arcachon

Stadt Land Kunst (06/06/2022)

Julio Medems erotisches Formentera

Stadt Land Kunst (03/06/2022)

Antoine Abel, der Vater der Seychellen-Literatur

Stadt Land Kunst (02/06/2022)

Christian Bobin und die Nacht des Herzens in Conques

Stadt Land Kunst (01/06/2022)

Gustave Caillebotte am Yerres-UferStadt Land Kunst (14/05/2021)

Südöstlich von Paris liegt die Kleinstadt Yerres, durch die inmitten grüner Natur der gleichnamige Fluss verläuft. Der Maler Gustave Caillebotte verbrachte im 19. Jahrhundert mit seiner Familie die Sommerfrische in dem Ort und fand dort den perfekten Rahmen für sein künstlerisches Schaffen. Seine Bilder zeigen neben Landschaften auch Bewohner der Stadt, unter anderem Arbeiter und Gärtner.

Dauer :

14 Min.

Verfügbar :

Vom 14/05/2021 bis 14/05/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Die meistgesehenen Videos von ARTE

„The Brutal Journey of the Heart“ von Sharon Eyal & Gai Behar

Nuits de Fourvière

„The Brutal Journey of the Heart“ von Sharon Eyal & Gai Behar

Nuits de Fourvière

Wen dürfen wir essen?

Der Status Quo

Wen dürfen wir essen?

Der Status Quo

Wen dürfen wir essen?

Das Ende des Fleischzeitalters

Wen dürfen wir essen?

Das Ende des Fleischzeitalters

Italo Disco

Der Glitzersound der 80er

Italo Disco

Der Glitzersound der 80er

Prinzessin für einen Tag

Hochzeit in Marokko

Prinzessin für einen Tag

Hochzeit in Marokko

Taiwan: Droht ein Szenario wie in der Ukraine?

ARTE Info Plus

Taiwan: Droht ein Szenario wie in der Ukraine?

ARTE Info Plus

Die Gier nach Meer

Wie der Mensch die Ozeane ausbeutet

Die Gier nach Meer

Wie der Mensch die Ozeane ausbeutet