Yayoi Kusama: Kunst zum Überleben

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 23/04/2021 bis 23/09/2021

In Berlin zeigt der Martin-Gropius-Bau bis Mitte August eine Retrospektive auf das Lebenswerk der japanischen Ausnahmekünstlerin Yayoi Kusama. Die 92-jährige Dame lebt seit fast fünfzig Jahren in einer psychiatrischen Anstalt in Tokio und schafft ihre monumentalen Skulpturen und knallbunten Installationen, um buchstäblich am Leben zu bleiben. Ihr immersiver Kosmos aus naiven Illusionen und brutaler Realität begeistert vor allem die junge Generation.


  • Journalist :
    • Lena Reich
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020