Loading

Sterbehilfe in der EU im Überblick

News aus Europa

Mehr

Griechenland: 4 Monate nach den Waldbränden

Italien: Draghi und die neue Stabilität

Was bedeutet der Koalitionsvertrag für Europa?

Pushbacks vor Großbritannien - bald eine gängige Praxis?

Deutschland kämpft mit hoher Zahl an Femiziden

Der Koalitionsvertrag steht

Porträt: "Alle Mütter weinen diesselben Tränen"

EU-Agrgarreform: Nur Greenwashing?

Sterbehilfe in der EU im Überblick

Sendung vom 08/04/2021

Es gibt vier Formen der Sterbehilfe: Aktive Sterbehilfe, also die Tötung auf Verlangen, assistierter Suizid, also die Beihilfe zur Selbsttötung, sowie passive und indirekte Sterbehilfe, das bedeutet, jemanden sterben zu lassen, beziehungsweise die Lebensverkürzung durch palliative Therapie. Die beiden letzten Formen sind in vielen Mitgliedstaaten der EU erlaubt, bei der aktiven Sterbehilfe sieht die Lage etwas anders aus.

Dauer :

1 Min.

Verfügbar :

Vom 08/04/2021 bis 10/04/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Euthanasie: Recht auf einen selbstbestimmten Abgang

Sterbehilfe: Europa ist sich uneins

ARTE Journal

Abendausgabe (30/11/2021)

ARTE Journal

Mittagsausgabe (30/11/2021)

Geschichte: "Seuchen sind die sozialsten aller Krankheiten"

Neue Corona-Variante aus Südafrika

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Sting im Panthéon

Zum 50-jährigen Bestehen des Radiosenders FIP

Verrückt nach Schafen

Der Schäfer aus dem Pfaffenwinkel

Mit dem Zug entlang ...

Der Côte Bleue

Müssen wir auf Kinder verzichten?

Alternativen #3 - Konsumwahn

Upcycling vs. Konsumwahn

Sting - "Rushing Water"

Reeperbahn Festival 2021

Karambolage

Tchibo / Der "Conseiller Principal d'Education"

Re: Wunderwaffe Hanf

Altes Wissen neu entdeckt