Loading

Literatur: Erzählungen einer Busfahrerin

Mehr

Ausstellung: "Masken lügen nicht"

Jazz: Hommage an Nikolai Kapustin

Dokumentarfilm: „An Impossible Project“

Frankreich: Filmstudio bedroht

Padua: Platz schaffen für historische Frauenfiguren

Berlin: Debatte um Antisemiten auf Straßenschildern

Libanon: Mit Humor gegen die Krise

Comic: Eine Geschichte über den Lebensabend

Literatur: Erzählungen einer Busfahrerin

Sendung vom 06/04/2021

Frauen mittleren Alters bauen die wenigsten Unfälle und werden selten schwanger. Daher forderten die Berliner Verkehrsbetriebe genau diese im Sommer 2015 dazu auf, eine Ausbildung zur Busfahrerin zu machen. Susanne Schmidt folgte dem Aufruf und genoss den Job - bis sie erst krank und dann gefeuert wurde. Die kurze Zeit, in der sie Doppeldeckerbusse durch die Hauptstadt lenkte, inspirierte sie zu einem Buch: über Begegnungen mit Fahrgästen, sexistische Kollegen und ein unmenschliches Schichtsystem.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 06/04/2021 bis 08/04/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Literatur: "Schreibtisch mit Aussicht"

"Weiter Schreiben": Plattform für geflüchtete Autoren

Film "Pleasure": Weiblicher Blick auf die Pornoindustrie

Berlin: Debatte um Antisemiten auf Straßenschildern

"Gegen Judenhass": Oliver Polak gegen Antisemitismus

"Drive my car" : Preisgekrönter Roadmovie

Theater: Matthias Brandt in "Mein Name sei Gantenbein"

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Re: Siziliens Frauen begehren auf

Unabhängig statt unterwürfig

Re: Aussteiger mit 92

Zuhause in den Karpaten

Die neue Welt des Xi Jinping

ARTE Journal

Abendausgabe (20/01/2022)