Metoo: Wie sexistisch ist das deutsche Theater?

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 20/03/2021 bis 22/03/2024
Der Intendant der Berliner Volksbühne, Klaus Dörr, hat sein Amt niedergelegt, nachdem ihm zehn Mitarbeiterinnen „sexualisierte Grenzüberschreitung“ vorgeworfen hatten. Die Rede ist unter anderem von enger körperlicher Nähe und Berührungen, anzüglichen Witzen und sexistischen Sprüchen, aber auch von Diskriminierung aufgrund des Alters der Betroffenen.
Für die gegen ihn erhobenen Vorwürfe übernehme er die komplette Verantwortung, schreibt der inzwischen zurückgetretene Dörr in einer Pressemitteilung der Volksbühne. Und: „Ich bedaure zutiefst, wenn ich Mitarbeiter:innen mit meinem Verhalten, mit Worten oder Blicken verletzt habe.“ Der Fall Dörr hat die Missstände im Theater offengelegt. 

  • Journalist :
    • Sandra Luzina
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2021