Kolumbien: Lieber Koka ernten als BananenARTE Reportage

loading...

Nächstes Video

25 Min.
Verfügbar vom 14/05/2021 bis 08/05/2024
"Für hundert Bananen zahlen sie uns drei Dollar, für ein Kilo Kokapaste 1.000 Dollar, was erwarten sie von uns, dass wir anbauen? Es gibt nur wenige Alternativen für die Bauern in der entlegenen Dschungelregion Bajo Atrato in Kolumbien. 

Dort regieren seit 60 Jahren bewaffnete Gruppen, die vom Kokain-Handel leben. Der Staat war hier bis vor kurzem faktisch nicht existent.

Doch mit den Friedensverhandlungen will der Staat nun auch den Koka-Anbau ausrotten, er schickt Soldaten und Flugzeuge mit Glyphosat. Sie greifen Bauern und Felder an, anstatt die Macht der Kartelle zu brechen oder mit einer neuen Infrastruktur dafür Sorge zu tragen, dass die Bauern etwas anderes anbauen und vermarkten könnten. Vor wenigen Wochen schossen Soldaten auf Bauern, die dagegen protestierten. Unseren Reportern gelang es, in einem der unzugänglichsten Gebiete Kolumbiens den Überlebenskampf der Bauern dort zu filmen.   


  • Regie :
    • Juan Camilo Cruz Orrego, Thomas Peter Laffay
  • Autor :
    • Juan Camilo Cruz Orrego, Juan Arturo Gómez
  • Land :
    • Großbritannien
  • Jahr :
    • 2021