Richard Strauss - Der RosenkavalierBarrie Kosky inszeniert an der Bayerischen Staatsoper

Nächstes Video

220 Min.
Verfügbar vom 21/03/2021 bis 23/04/2021
Barrie Kosky inszeniert "Der Rosenkavalier" an der Bayerischen Staatsoper. Der flamboyante Regisseur schreckt vor Denkmälern bekanntlich nicht zurück. Eine Neuproduktion unter der musikalischen Leitung des designierten Generalmusikdirektors Vladimir Jurowski. Star-Sopranistin Marlis Petersen debütiert als Marschallin.
„Der Rosenkavalier“ markiert einen Höhepunkt in der Zusammenarbeit von Richard Strauss mit seinem Librettisten Hugo von Hofmannsthal. In einer fantasierten Welt des Rokoko zur Zeit der Kaiserin Maria Theresia im 18. Jahrhundert in Wien setzt das Stück sein „Spiel im Spiel“ an.
Die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg sieht die Liaison mit ihrem jungen Liebhaber Octavian dahinschwinden. Sie schickt ihn als Rosenkavalier im Auftrag ihres Vetters Baron Ochs auf Lerchenau zur Brautwerbung. Auserkoren ist die reiche neuadelige Sophie von Faninal. Nach der ersten Begegnung mit Sophie weiß Octavian, dass er nun in eigener Sache um die junge Braut wirbt. Die geplante Verbindung zwischen Sophie und dem Baron von Ochs beginnt er nun geschickt zu verhindern.
Strauss´ Musik konterkariert das verwickelte Personengeflecht von Hofmannsthal auf kongeniale Weise. Historische Kompositionstechniken zitierend, perfektioniert er dabei den eigenen Stil. So entsteht eine Zeitreise in menschliche Tiefen, die Vergangenes mit Vergehendem permanent in Beziehung setzt und über die unerbittliche Zeit als „ein sonderbar Ding“ reflektiert.

  • Mit :
    • Marlis Petersen (Die Marschallin)
    • Christof Fischesser (Baron Ochs auf Lerchenau)
    • Samantha Hankey (Octavian)
    • Johannes Martin Kränzle (Monsieur de Faninal)
    • Katharina Konradi (Sophie de Faninal)
    • Daniela Köhle (Marianne Leitmetzerin)
    • Wolfgang Ablinger-Sperrhacke (Valzacchi)
    • Ursula Hesse von den Steinen (Annina)
  • Komponist/-in :
    • Richard Strauss
  • Inszenierung :
    • Barrie Kosky
  • Fernsehregie :
    • Henning Kasten
  • Dirigent/-in :
    • Vladimir Jurowski
  • Orchester :
    • Bayerisches Staatsorchester
  • Chor :
    • Chor der Bayerischen Staatsoper
  • Libretto :
    • Hugo von Hofmannsthal
  • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten :
    • Rufus Didwiszus
  • Kostüme :
    • Victoria Behr
  • Licht :
    • Alessandro Carletti
  • Dramaturgie :
    • Nikolaus Stenitzer
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2021