Nächstes Video

80 Min.
Verfügbar vom 11/03/2021 bis 29/02/2024

Wenn Krieg schon schrecklich ist für Erwachsene, welche Schäden richtet er dann in den Seelen der Kinder an?

Marcel Mettelsiefen begleitete seit 2013 eine Familie im syrischen Bürgerkrieg in Aleppo bis zu ihrer Flucht nach Deutschland: Abu Ali und seine Frau Hala haben drei Töchter, Helen, Farah, Sara und einen Sohn, Mohammed. Abu Ali war Kommandeur eines Bataillons der Freien Syrischen Armee in Aleppo und hatte mit seiner Frau und den Kindern entschieden, dass sie alle zusammen bleiben wollten. Sie lebten in einem der Häuser an der Front, aus denen die Menschen nach den Luftangriffen von Assads Armee geflohen waren - bis der Vater vom Islamischen Staat entführt wurde.

Die Kämpfe in Aleppo wurden immer härter. Hala, die Mutter, entschloss sich deshalb, mit ihren Kindern zu fliehen, ohne den Vater, zunächst in die Türkei und dann nach Deutschland. Marcel Mettelsiefen war bei ihnen mit der Kamera, bei der Flucht aus Aleppo, über das Flüchtlingslager in die Türkei, bis nach Deutschland.

Die Dokumentation Watani – My Homeland war 2017 für den Oscar nominiert.


  • Land :
    • Großbritannien
  • Jahr :
    • 2021