Die Rumänen frieren in den eigenen vier Wänden

Nächstes Video

6 Min.
Verfügbar vom 01/03/2021 bis 03/03/2024

Eigentlich dürfte niemand in Bukarest frieren. Rumänien hat eines der größten Zentralheizsysteme der Welt. Kraftwerke sind dank des Erdgases aus Russland und der Ukraine voll ausgelastet. Nichtsdestotrotz kann es selbst in der Hauptstadt lange dauern, bis warmes Wasser aus dem Hahn fließt. Das Problem sind die maroden Rohrleitungen. 


  • Journalist :
    • Vanessa Abba
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2021