Chapelier Fou Ensemb7e

Nächstes Video

54 Min.
Verfügbar vom 21/04/2021 bis 20/04/2022

Chapelier Fou, dessen Musik eine Vielzahl von Einflüssen miteinander verbindet, und der bereits auf den Bühnen der ganzen Welt zu Gast war, stellt sein neues Akustik-Projekt vor.

Den Publikumsdurchbruch brachte ihm im Jahr 2009 seine EP „Darling, darling, darling …“, aber sein Herz schlägt schon seit frühester Kindheit für die Musik.

Dank seiner bemerkenswerten Produktivität zählt Chapelier Fou heute zu den französischen Musikern, die besonders häufig im Ausland auftreten – ob in Europa oder Russland, Nordamerika oder China. Im Jahr 2020 erschienen seine Alben „Méridiens“ und „Parallèles“ als Diptychon.

Seine Musik wurde lange dem Genre Electro zugeordnet, obgleich er seine Laufbahn eigentlich mit einem Studium der klassischen Musik am Konservatorium Metz begann. Nun kehrt Chapelier Fou gewissermaßen zu seinen Ursprüngen zurück, verzichtet auf Sound Synthesis, Sampling und Computer. Stattdessen gibt er gemeinsam mit einem siebenköpfigen, neu gebildeten Kammerensemble ein akustisches Set zum Besten – ein idealer Rahmen, um dem Publikum seine hybride Musik in all ihrer Komplexität näherzubringen und neue Hörerinnen und Hörer für sich zu gewinnen.

Setlist:
Les Mariannes
Les Métamorphoses du vide
Le Triangle des Bermudes
La Vie de cocagne
Fuses
Cheltenham Cases
Horses
Monde Contrasté
Pentogan 3.14
Am Schlachtensee
Books
Il Travestere
Philémon
Tea Tea Tea
Tierras de Fuego

Aufzeichnung vom April 2021 im Arsenal, Metz

Foto © Joseph André


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021