Loading

Mohamed Choukris Tanger

Stadt Land Kunst (05/03/2021)

Der andere Blick - Stadt Land Kunst

Mehr

Senlis: Die innere Welt von Séraphine

Stadt Land Kunst (06/12/2021)

Saul Leiter: Buntes New York

Stadt Land Kunst (03/12/2021)

Saumur: Balzacs menschliche Komödie

Stadt Land Kunst (02/12/2021)

Brasilien: Machado de Assis und der Widerstand gegen den Rassismus

Stadt Land Kunst (01/12/2021)

Namibia: Die Schwarz-Weiß-Kontraste von John Muafangejo

Stadt Land Kunst (30/11/2021)

Asturien: Wo Woody Allen von freier Liebe schwärmte

Stadt Land Kunst (26/11/2021)

Russland, wie es Alexandre Dumas ersann

Stadt Land Kunst (25/11/2021)

Cantal: Ein Comic der Geschichte schreibt

Stadt Land Kunst (24/11/2021)

Mohamed Choukris TangerStadt Land Kunst (05/03/2021)

Sendung vom 05/03/2021

Nur wenige Kilometer von Gibraltar entfernt, umspielt von Wind und Wellen des Atlantiks, liegt die marokkanische Hafenstadt Tanger, wo sich seit jeher die Zivilisationen Europas und Nordafrikas begegnen. In den 1940er Jahren kam Mohamed Choukri als Kind nach Tanger. Jahre später beschrieb der Autor in dem autobiografischen Roman „Das nackte Brot“ sein Leben in der Stadt als ungeschönte, realistische und zutiefst bewegende Odyssee. 

Dauer :

15 Min.

Verfügbar :

Vom 05/03/2021 bis 05/03/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

TWIST

Künstliche Intelligenz – Gibt es die kreative Maschine?

Der weiße Blick - Expressionismus und Kolonialismus

Twist

Memento Mori: Leben, Tod und Trauer

Der Maler Willi Sitte

Ein Leben zwischen Kunst und Politik

TWIST

Zukunft geklaut? - Generationengerechtigkeit

Wir alle haben Amalia im Blut

Amália Rodrigues und die Fado-Szene

Das Humboldt Forum

Schloss mit zwei Gesichtern

Marimekko & Maija Isola

Finnisches Design erobert die Welt

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Mireille Mathieu - Singen, nur singen!

Müssen wir auf Kinder verzichten?

Alternativen #3 - Konsumwahn

Upcycling vs. Konsumwahn

Frauen und Männer der Steinzeit

Gleicher als gedacht?

Sting im Panthéon

Zum 50-jährigen Bestehen des Radiosenders FIP