Daniil Trifonov spielt MozartKlavierkonzert Nr. 25 C-Dur

45 Min.
Verfügbar vom 01/05/2021 bis 15/06/2021

Daniil Trifonov, der faszinierende Alleskönner unter den jungen, großen TastenkünstlerInnen, ist ohne Zweifel einer der spannendsten Pianisten der aktuellen Klassik-Szene. Wie er in seinem Spiel höchste Virtuosität mit sensibler musikalischer Gestaltung verbindet, verblüfft und begeistert sogar große KollegInnen wie Martha Argerich und Alfred Brendel.

Auch wenn die Pandemie weiterhin flächendeckend das kulturelle Leben lähmt: Das Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitung seines lettischen Chefdirigenten Andris Nelsons setzt mit diesem Konzert ein Zeichen und demonstriert die begeisternde Kraft klassischer Musik.
Nach dem meditativen „Adagio for strings“ von Samuel Barber setzt das kraftvoll-virtuose Mozart‘sche Klavierkonzert Nr. 25 einen hoffnungsfrohen Kontrapunkt – und verspricht ein Musikerlebnis von besonderer Klasse.
Mozarts Konzert in C-Dur KV 503 ist das letzte von Mozarts großen „Wiener Konzerten“, ein hochemotionales Werk, in dem Orchester, Dirigent und Solist die ganze Palette der musikalischen Gestaltung ausleben können.  

 


  • Regie :
    • Tilo Krause
  • Mit :
    • Daniil Trifonov (Klavier)
  • Komponist/-in :
    • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Dirigent/-in :
    • Andris Nelsons
  • Orchester :
    • Gewandhausorchester
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2021
  • Herkunft :
    • ZDF