The Play: japanisches "Happening" | Arte TRACKS

Nächstes Video

9 Min.
Verfügbar vom 19/02/2021 bis 21/02/2024
Als 1969 der erste Mensch den Mond betrat, beschloss das japanische Kollektiv The Play, ein Zeichen gegen die kapitalistische Lebensweise und die Vergötterung von Technik zu setzen und ließ sich auf einem Floß aus Styroporblöcken treiben. Die von Keiichi Ikemizu gegründete Formation bringt Kunst auf die Straße. Als erstes Kollektiv verwendete The Play den Begriff „Happening“ auf einem Flyer. Bei ihrer ersten Aktion 1967 luden sie das Publikum ein, von einem vier Meter hohen Sprungbrett aus Holz zu springen. Damit outeten sie sich als Anhänger der Anti-Art-Bewegung, die die Kunst aus ihrem bürgerlichen Käfig befreien will.

  • Schnitt :
    • Mathieu Brunel
  • Journalist :
    • Mathieu Brunel
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020