Thylacine dans PassengersDebussy

Nächstes Video

5 Min.
Verfügbar vom 11/02/2021 bis 29/11/2022

Thylacine gehört zu den Künstlern, die ihr Publikum auf ferne Klangreisen mitnehmen und zum Tanzen bringen. Wer die Musik von Fakear und Clozee zu schätzen weiß, der wird Thylacine lieben und tanzen bis ans Ende der Nacht.

 

Der Multiinstrumentalist, der nicht nur am Konservatorium studierte, sondern auch ein Kunsthochschuldiplom in der Tasche hat, zieht seine schöpferische Energie aus Reisen durch die Welt. 2015 veröffentlichte er Transsiberian, das er an Bord des berühmten gleichnamigen Zuges komponierte und mittels eines Laptops, eines Keyboards und einiger Mikros ebendort aufnahm. Das Ergebnis ist ein musikalisches Reisetagebuch, das die bleichen Landschaften Russlands hörbar macht. Danach ging es weiter durch die Anden, wo er mit Gitarren, Percussions und Charangos in einem zum Studio umgebauten Wohnwagen Roads Vol. 1 et 2 (2019) aufnahm.

Mit Timeless (2020) führt Rezé seine poetischen und kontemplativen Arrangements fort. Auf diesem Album remixt er die Musik großer klassischer Komponisten wie Beethoven, Mozart, Debussy und Satie, um sie in eigene, traumhafte Klangwelten zu integrieren. Das Ergebnis ist ein virtuoses und meditatives Zusammenspiel, das während des Lockdowns aufgenommen wurde und seine Zuhörer in weit entfernte Sphären versetzt.

Konzertmitschnitt vom 30. November im Bassin des Lumières, Bordeaux.

Foto © Nico Pulcrano


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021