Loading

Astor Place: New Yorks berühmtester Friseursalon lebt weiter

Eine Dosis Kultur, bitte!

Mehr

Installation: Archiv der Flucht

Der israelische Fotograf und das Meer

First Cow: Independent-Western der anderen Art

Italo-Pop von 1960 bis heute

Spanien: Videospiele als kulturelles Erbe

Ausstellung: David Hockneys Jahreszeiten

Comic: Goldorak, Rückkehr des Kultroboters

Ausstellung: Nennt mich Rembrandt

Astor Place: New Yorks berühmtester Friseursalon lebt weiter

Sendung vom 05/01/2021

Der Friseursalon Astor Place ist eine Institution in New York, ein Mikrokosmos verschiedener Einwanderungsgenerationen. Zu seiner Hochphase ließen sich Andy Warhol und Keith Haring hier die Haare schneiden und die Schlange reichte einmal um den Block. Doch dann stürzte Covid-19 den Salon in die Krise. Ende November erschienen international schon traurige Nachrufe, dann geschah ein kleines Wunder: Der berühmte Friseursalon wurde in letzter Sekunde vor der Pleite gerettet. 

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 05/01/2021 bis 07/01/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

The Rise of Graffiti Writing – From New York To Europe (1/10)

THE ORIGINS | 1973 - 1982

das Wort: der Friseur

Karambolage

Paris: Das Vermächtnis von Christo und Jeanne-Claude

Hommage an Clara Schumann

Gewinnerin: Antje Rávik Strubel, „Blaue Frau“

Mithu Sanyal, „Identitti“

"Isadora Duncan", ein getanztes Portrait

Thomas Kunst, „Zandschower Klinken“

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

Lager der Schande - Europas Libyen-Deal

GEO Reportage: Italien

Die Igel-Retter aus dem Piemont

Karambolage

Bielefeld / Griechischer Wein

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer