Loading

Toyin Ojih Odutola: Statement gegen Rassismus

Eine Dosis Kultur, bitte!

Mehr

24. Ausgabe des afrikanischen Filmfestivals FESPACO

Rückkehr des Bestsellerautors Heinz Strunk

Baselitz-Ausstellung im Centre Pompidou

Film "Pleasure": Weiblicher Blick auf die Pornoindustrie

Frankfurter Buchmesse 2021

Installation: Archiv der Flucht

Der israelische Fotograf und das Meer

First Cow: Independent-Western der anderen Art

Toyin Ojih Odutola: Statement gegen Rassismus

Sendung vom 21/12/2020

Toyin Ojih Odutola lebt in New York und malt Bilder, in denen die Hautfarbe ein zentrales Thema ist. Die 35-Jährige Künstlerin ist als Kind aus Nigeria in die USA eingewandert und hat am eigenen Leib erfahren, welche Rolle ihre schwarze Hautfarbe in der Gesellschaft spielt. Ihre Bilder sind Statements gegen Frauenfeindlichkeit und Rassimus. Letztes Jahr hat sie in Venedig den Future Generation Art Prize für zeitgenössische Kunst gewonnen.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 21/12/2020 bis 23/12/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Rassismusvorwürfe am Berliner Staatsballett

Portugal: Die Verantwortung der kolonialen Vergangenheit

Literatur: "Black lives matter"

Hommage an Clara Schumann

Paris: Das Vermächtnis von Christo und Jeanne-Claude

Gewinnerin: Antje Rávik Strubel, „Blaue Frau“

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Darkroom - Tödliche Tropfen

GEO Reportage - Schweiz

Tradition am Steilhang - die Wildheuer

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann