Loading

Lockdown-Ende in Frankreich: Das kulturelle Leben hat das Nachsehen

Eine Dosis Kultur, bitte!

Mehr

Musik: Neuinterpretation der Texte von Claude Nougaro

Comic: Karl Kling, heimlich homosexuell

Zeitgenössische Kunst im Schatten der Pyramiden

Ausstellung: Schmuck, Kunst und Moderne im Islam

Der Kalte Krieg und die Klischees

Porträt: Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga

24. Ausgabe des afrikanischen Filmfestivals FESPACO

Rückkehr des Bestsellerautors Heinz Strunk

Lockdown-Ende in Frankreich: Das kulturelle Leben hat das Nachsehen

Sendung vom 15/12/2020

Während Frankreich seine Corona-Auflagen lockert, dürfen Theater, Museen und Kinos auch weiterhin nicht öffnen. Viele Kulturschaffende sind über die Ankündigung empört, auch deshalb, weil es keine Auflagen für beispielsweise Einkaufszentren gibt. In Straßburg versammelten sich 150 Kulturschaffende, um für ihr Recht auf Arbeit zu kämpfen. 

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 15/12/2020 bis 17/12/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Theater: Corona und die Darstellenden Künste

Coronakrise: Dem Operngesang geht die Puste aus

Musik: Gegen Covid-19 ansingen

Hommage an Clara Schumann

Paris: Das Vermächtnis von Christo und Jeanne-Claude

Ai-Da, ein Roboter als Künstler

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Darkroom - Tödliche Tropfen

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

Gautier Capuçon und das Cello