49. Prix de Lausanne – Finale

Nächstes Video

138 Min.
Verfügbar vom 08/02/2021 bis 05/02/2022

Heute ist das Finale des 49. Prix de Lausanne. Nach fünf spannenden Tagen kommt die Expertenjury ein letztes Mal zusammen, um die Gewinner und Gewinnerinnen dieser ganz besonderen Ausgabe des Prix de Lausanne auszuwählen. Neben dem Wettbewerb hält der letzte Tag noch andere schöne Überraschungen für Sie bereit.

Airi Kobayashi, Charlotte Cohen, Andrey Jesus Maciano, Robin Park, Luiza Falcão, Koharu Yamamoto, Liya Fan, Jooyoung Kwon, Seojeong Yun, Giulio Diligente, António Casalinho, Francisco Gomes, Lorien Ramo Ruiz, Kayke Nogueira De Carvalho, Luca Abdel-Nour, Saïd Ramos Ponce, Ashley Coupal, Marti Gutiérrez Rubi, Shunhei Fuchiyama und Rui Cesar Cruz ... Zwanzig Bewerberinnen und Bewerber stehen noch im Wettbewerb und nur eine Handvoll wird gewinnen. Ihnen werden die renommiertesten Tanzschulen der Welt offenstehen.


Das Finale ist auch ein schöner Anlass, um den Tanz ganz allgemein zu feiern. Den Auftakt gibt eine Aufführung der Ballettschule der Opéra National de Paris, es folgen zwei Preisverleihungen: ein Lifetime Achievement Award an Wayne McGregor (dessen Arbeit die Freunde des Prix de Lausanne gut kennen) und ein Young Creation Award (der in diesem Jahr erstmals an junge Choreografinnen und Choreografen verliehen wird).

Programm:

14.00 Uhr – Einführung
14.10 Uhr – Klassische Variationen
15.00 Uhr – Zeitgenössische Variationen
15.40 Uhr – Zwischenspiel, Young Creation Award und Lifetime Achievement Award
16.40 Uhr – Preisverleihung


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021