49. Prix de Lausanne – 1. Tag

Nächstes Video

272 Min.
Verfügbar vom 02/02/2021 bis 31/01/2022

Der Prix de Lausanne gilt als einer der renommiertesten Wettbewerbe in der Welt des Tanzes. Jedes Jahr bewerben sich Hunderte Nachwuchstänzerinnen und -tänzer aus den besten Schulen der Welt in der Hoffnung, zu dem herausragenden Event zugelassen zu werden. Dieses Jahr träumen 78 Teilnehmerinnen und Teilnehmer davon, unter den Ersten zu sein.

Wegen der Coronapandemie findet die diesjährige Ausgabe des Prix de Lausanne rein digital statt. Die Expertenjury wird die Besten des Jahrgangs 2021 also anhand von Videoaufzeichnungen küren. Doch diese technischen Herausforderungen tun dem Talent der jungen Tänzerinnen und Tänzer keinen Abbruch.

Von Montag bis Donnerstag können Sie die von den Kandidatinnen und Kandidaten eingesandten Videos im Livestream anschauen. Auf dem Programm des ersten Tages stehen die Variationen von Ana Luiza Sartini, Nicole Liu, Yeyool Cha, Yeju Jang, Yerin Kim, Yunshuo Liu, Airi Kobayashi, Keira Hall, Taira Watanabe, Keita Marija Bloma, Anaelle-Jade M'dallal, Charlotte Cohen, Julianna Correia Dreyssig, Rintaro Nakajima, Yoonsun Choi, Juliette Rapenne, Julie Joyner, Andrey Jesus Maciano, Jihye Shin und Hiraku Saito.

Außerdem gibt es Interviews mit den Jurymitgliedern. Den Auftakt bilden Richard Wherlock (Präsident der Jury), Clairemarie Osta (Vizepräsidentin der Jury), Michel Gascard und Cinthia Labaronne.

In der Mittagspause und am Ende des Tages erinnern wir an frühere Wettbewerbe und zeigen Aufnahmen von Proben der Partnerschulen des Prix de Lausanne.

Programm:

10.00 Uhr – Einführung
10.15 Uhr – Videos der Teilnehmer*innen
12.20 Uhr – Proben an der Australian Ballet School
12.30 Uhr – Archivaufnahmen
14.00 Uhr – Videos der Teilnehmer*innen
16.00 Uhr – Proben an der Royal Ballet School und der Canada’s National Ballet School
16.20 Uhr – Archivaufnahmen


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2021