Donna Blue beim Festival Eurosonic (2021)Desert Lake, Sunset Blvd

loading...
8 Min.
Verfügbar vom 13/01/2021 bis 12/01/2022

In den stimmungsvollen Indie-Pop-Balladen des holländischen Duos Donna Blue ist Hollywood nie weit. Mit der gelungenen Alchemie ihrer Musik verzaubern die beiden Künstler Eurosonic.

Der Indie-Pop von Danique van Kesteren und Bart van Dalen alias Donna Blue wirkt wie ein gekonnter Mix aus den Gitarren eines Ennio Morricone, den Synthesizern eines Angelo Badalamenti und der Nonchalance einer Brigitte Bardot oder Jane Birkin. Ihre faszinierende musikalische Welt ruft Bilder wie aus einem Roadmovie wach.

Zwischen 2017 und 2019 brachten Donna Blue mehrere Songs heraus, die herrlich nostalgisch nach dem Beat der 60er Jahre klingen und gleichzeitig von der mysteriösen Aura eines David-Lynch-Films umgeben scheinen: beim sphärischen „Holidays“ denkt man sofort an den Hauchgesang von Julee Cruise, der Slow „Baby“ badet geradezu in kalifornischer Sonne und „123“ fasziniert mit raffinierter Vintage-Patina. Die 2020 erschienene Debüt-EP Inbetween EP knüpft nahtlos an die Eleganz der ersten Titel des Duos an.

Bei Eurosonic interpretieren sie zwei ihrer romantischen Balladen: „Desert Lake“, das den perfekten Soundtrack zu einem Western abgeben würde, und das betörende „Sunset Blvd“, einen ihrer ersten Titel.

Konzertmitschnitt vom 14. Dezember auf dem Dach des Forum, Groningen, Niederlande


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020