Laboratoire Bevilacqua, Hommage-Konzert für Christophe

Nächstes Video

62 Min.
Verfügbar vom 20/01/2021 bis 19/07/2021
Nächste Ausstrahlung am Mittwoch, 20. Januar um 19:00

Mit dem Tod von Christophe verlor die französische Musikwelt am 16. April 2020 einen ihrer meistgeschätzten Sänger. Um dem herausragenden Musiker eine letzte Ehre zu erweisen und die Trauer zu überwinden, hat Barbara Carlotti Künstler aller Couleur zu einem Hommage-Konzert vereint.

Zahlreiche Künstler versammelten sich auf der Bühne des TAP in Poitiers, darunter Philippe Katerine, Juliette Armanet, Malik Djoudi und vier Instrumentalisten. Gemeinsam interpretieren sie bekannte Chansons von Christophe wie „Les Mots bleus“, „Aline“, „Tangerine“ und „Dolce Vita“, die davon zeugen, welch großen Wert der Musiker auf seine Texte und Melodien legte. Das Konzert umspannt Christophes gesamte Karriere, von den Beatmusik-Hits der 60er Jahre bis zu seinen elektronisch beeinflussten späten Kompositionen. Es ist eine Gelegenheit, die tausend Gesichter eines Künstlers wiederzuentdecken, der über Jahrzehnte nie aus der Mode kam und es verstand, sich immer wieder neu zu erfinden.

Diese Leidenschaft für die Musik wollen Barbara Carlotti und ihre Mitstreiter im Konzert greifbar machen. Eine wunderbare Art, sich von einem ganz Großen des französischen Chansons zu verabschieden.

Setlist:
Baby the Babe
Le Beau Bizarre
Le Petit Gars
Il faut oser le faire
La Mélodie
Tangerine
Tonight, tonight
La Dolce Vita
Les Paradis perdus
Mal comme
Les Mots bleus
Petite Fille du soleil
Aline
The Girl from Salina
Baby the Babe

Aufzeichnung des Konzerts im Dezember 2020 im Théâtre Auditorium, Poitiers

Foto © Arthur Pequin


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020