Beethoven: Sextett für zwei Hörner und Streicher Es-Dur op. 81bKammermusik mit dem hr-Sinfonieorchester

18 Min.
Verfügbar vom 25/01/2021 bis 06/12/2021
Ganz in der Tradition von Mozart und Haydn komponierte Ludwig van Beethoven in den 1790er Jahren das Sextett für eine gemischte Bläser- Streicherbesetzung, eine Tafelmusik für den kurfürstlichen Hof in Bonn. Auch wenn es sich damit um gehobene "Unterhaltungsmusik" handelt: das Werk verlangt insbesondere den Hornisten eine wahre Meisterschaft ab. 
Das selten gespielte Werk verdient es, wieder entdeckt zu werden. Es spielen Mitglieder des hr-Sinfonieorchesters.

Beethoven und sein Werk – Opus 81b
Im Jahr 1810, das Jahr der Veröffentlichung seines Sextetts Opus 81b, ist Beethoven sehr aufgeregt. Sein Freund Ignaz Gleichenstein wird ihm die Schwester seiner Verlobten Anna Malfatti vorstellen. Therese Malfatti ist eine junge Aristokratin, eine hübsche 18-Jährige mit lockigen braunen Haaren, die Musik liebt und Klavier spielt...(Sévérine Garnier)


Mit:
Laurent Weibel / Violine
Alexandra Raab / Violine
Kerstin Hüllemann / Viola
Christiane Steppan / Violoncello
Marc Gruber / Horn
Gerda Wind-Sperlich / Horn

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020