Melody Gardot: From Paris With Love

Nächstes Video

59 Min.
Verfügbar vom 18/02/2021 bis 02/09/2021

Melody Gardot ist zu Gast im legendären Studio 104 des Maison de Radio France. In Begleitung ihres Musikertrios und der vierzig Instrumentalisten des Orchestre Philharmonique de Radio France stellt die Sängerin ihr neues Album „Sunset in the Blue“ vor. Ein besonderer Abend, der Jazz und Sinfonik miteinander versöhnt.

Im Frühjahr saß die große Frankreichliebhaberin Melody Gardot während des Lockdowns in Paris fest. Die Ausgangssperre setze bei ihr jede Menge Ideen frei, und so nutzte die Sängerin das Internet, um einen weltweiten Aufruf zu starten: Musiker*innen, die wie sie von jeglicher Auftrittsmöglichkeit abgeschnitten waren, sollten auf Entfernung ein gemeinsames Album einspielen. So konnte die US-Amerikanerin zu den Klängen eines Streichorchesters singen, dessen Mitglieder auf der ganzen Welt verteilt die Bögen schwangen.

Aus dieser technischen Meisterleistung ist ein wunderbar melancholisches Werk entstanden, das Melody Gardot (neben einigen älteren Songs) gemeinsam mit dem Orchestre Philharmonique de Radio France vorstellt. Ein wunderbares Programm aus Standards, Eigenkompositionen, Jazz, Folk und Bossa Nova.

Melody Gardot ist eine alte Bekannte auf ARTE Concert. Die Jazzdiva begeisterte die Zuschauer bereits bei ihren Auftritten im Pariser Olympia oder im Château d’Hérouville mit viel Charisma und einer samtweichen Stimme. Der heutige sinfonische Abend dürfte sich nahtlos in diese Erfolgsstory einreihen.

Aufzeichnung vom 2. Dezember 2020 im Studio 104 in der Maison de Radio France, Paris.


  • Dirigent/-in :
    • Dylan CORLAY
  • Orchester :
    • Orchestre Philharmonique De Radio France
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020