Passengers : Murman TsuladzeQuartvelebs

Nächstes Video

6 Min.
Verfügbar vom 26/11/2020 bis 14/09/2022

Murman Tsuladze entführen uns in östliche Gefilde. Lucas Nunez Ritter (von der Band La Femme) und ein geheimnisvoller Sänger, der geradewegs aus der UdSSR zu kommen scheint, verquicken in ihrem gemeinsamen Projekt eine Vielzahl von Einflüssen. Trotz des Titels des ersten Stücks („La Flemme de danser“ – zu faul zum Tanzen) geht ihre Musik so richtig in die Beine!

 

Aber wer ist Murman Tsuladze ? Eine Person, ein Trio? Man weiß es nicht. Es scheint, als hätten Murman und ihre Clique („Grigor“ und „Zaouri“) ein schelmisches Vergnügen daran, dieses Geheimnis aufrecht zu erhalten und ihre Spuren zu verwischen.

Wer versucht, sie durch ihre Musik besser zu verstehen, wird schnell mit seinem Latein am Ende sein: Elektro, New Wave, kaukasische Klänge... In ihrer Musik kreuzen sie verschiedene Stile - fast so, wie sich in ihrem Heimatland Georgien Europa und Asien kreuzen. Um ihre Musik einzuordnen, muss die Band ihre eigenen Genres erfinden: „Black Sea Disco“, „Blédard Groove“, „Post Soviet Ballad“... Das gibt eine grobe Vorstellung.

Wir haben Murman Tsuladze über ihren Hit „La Flemme de danser“ entdeckt. Das dazugehörige Musikvideo wurde während einer Demonstration gegen die französische Rentenreform aufgenommen und erinnert in seiner Ästhetik an die Band „Salut c'est cool“. Nachdem er schon das Festival „Pete the Monkey“ und die Pariser Bar „Pop-Up du Label“ zum Tanzen gebracht hat, wird dieser potenzielle Ohrwurm jetzt in „Passengers“ vorgestellt.

Konzertmitschnitt vom 14. September 2020

Foto © Pierre (Lapin) Le Bruchec


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020