Oklou in Open Stage

Nächstes Video

43 Min.
Verfügbar vom 23/01/2021 bis 22/01/2022

Smooth, geheimnisvoll und elektronisch will sich die neue Ausgabe von Open Stage: Die talentierte junge Sängerin und Producerin Oklou stellt auf der Bühne des Pariser Jazzclubs New Morning ihr Mixtape „Galore“ vor, das im vergangenen September erschien.

Bei Oklou ist alles in Bewegung. Die junge Sängerin oszilliert zwischen minimalistischem Elektro und HipHop, verbindet ausufernde Synthie-Sätze mit Melodien, die an die Eleganz eines kalligrafischen Federstrichs erinnern. Das Ganze erzeugt eine selige Zufriedenheit, wie wenn man leicht benommen aus einem Traum erwacht – und wer sehnt sich in diesen stürmischen Zeiten nicht nach ein paar Streicheleinheiten für die Seele?

2014 machte Oklou mit der EP „Avril“ erstmals auf ihre sphärische Musik aufmerksam, die hin und wieder an James Blake oder Frank Ocean erinnert. Vier Jahre später veröffentlichte die Musikerin die EP „The Rite of May“; weniger später nahm sie mit Flavien Berger den Track „Toyota“ auf. Es dauerte dann noch ein paar Monate, bevor Oklou mit „Galore“ endlich ihr erstes Mixtape vorstellte (das schon fast als Album zählt). Bei Open Stage präsentiert sie Songs aus diesem hoch gelobten Werk.

Aufzeichnung vom 22. Januar 2021 im New Morning, Paris

Foto © Mathieu Zazzo


  • Produktion :
    • Sombrero & Co
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020