Dominique A in Open Stage

Nächstes Video

35 Min.
Verfügbar vom 02/02/2021 bis 29/01/2022

Open Stage unternimmt für Domnique A einen Abstecher in die französische Provinz – nach Nantes, wo der Poet die Zuschauer in das bekannte Kulturzentrum Lieu Unique einlädt, wo er Auszüge aus seinem jüngsten Album „Vie étrange“ vorstellt.

Dominique A gilt als Galionsfigur des subtilen, anspruchsvollen französischen Chansons. Er schreibt und interpretiert seit über 20 Jahren eigene Lieder und hat in dieser Zeit mit schöner Regelmäßigkeit insgesamt 13 Studioalben veröffentlicht sowie an den unterschiedlichsten Projekten und Gemeinschaftsprojekten mitgewirkt. Für diese Arbeit wurde der so zurückhaltende wie bewundernswerte Künstler bei den Victoires de la Musique 2013 als bester Interpret gewürdigt.

Das neue Album „Vie étrange“ (Sonderbares Leben) trägt seinen Titel nicht umsonst, denn die ersten Lieder schrieb Dominique A während des ersten Lockdowns im Frühjahr. Ursprünglich wollte der Musiker eine Art musikalisches Logbuch führen, verlagerte sich dann aber auf eine neue, auf Improvisation beruhende Kompositionstechnik.  Die Chansons auf „Vie étrange“ sind also als Momentaufnahmen zu verstehen; als Einblicke in die Seele und Gefühlswelt des Poeten. Selten fühlte man sich Dominique A so nah wie beim Anhören dieser sehr persönlichen Lieder.

Setlist:
Vie étrange
Papiers froissés
Immortels
Quand je rentre
Au revoir mon amour

Wagons de porcelaine
Les éveillés
Corps de ferme à l’abandon
Le temps qui passe sans moi
Oklahoma 1932


Aufgezeichnet im Dezember 2020 im Lieu Unique, Nantes.

Foto © Mathieu Zazzo


  • Produktion :
    • Sombrero & Co
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020