Al Pacino - Vom Underdog zur Filmlegende

53 Min.

Verfügbar bis zum 24/08/2024

  • Synchronisation
  • Untertitel für Gehörlose

Al Pacino – der Underdog, der Kinogeschichte schreibt. Alfredo James Pacino wurde 1940 in New York geboren und kam aus eher zerrütteten Verhältnissen. Schon früh flüchtete er sich in die Schauspielwelt – mit Erfolg. Mit seiner Rolle im Mafiafilm "Der Pate" (1972) wurde er über Nacht zum Star. Auch aktuell arbeitet der Oscarpreisträger an neuen Projekten.

Alfredo James Pacino wurde 1940 in New York geboren. Er fing früh an zu trinken und zu rauchen, schmiss mit 17 Jahren die Schule und schlug sich dann mit Gelegenheitsjobs durch. Als Zufluchtsort diente ihm die Welt des Schauspiels. Den Grundstein für seine Karriere legte Pacino mit seiner Rolle als Michael Corleone im weltbekannten Filmklassiker „Der Pate“ (1972). Doch auch dieser Anfang war nicht leicht: Der Filmproduzent Robert Evans wollte keinen unbekannten „Zwerg“ in der Hauptrolle und drohte ständig damit, ihn zu entlassen. „Der Pate“ geht jedoch als Megaerfolg in die Filmgeschichte ein und Al Pacino wird über Nacht zur Kinolegende und zum Idol einer ganzen Schauspielergeneration.
Auch in „Serpico“ und „Hundstage“ von Sidney Lumet sowie in „Scarface“ von Brian De Palma konnte Al Pacino überzeugen und den Zeitgeist realistisch widerspiegeln – er wurde zum Sinnbild des New York der 70er Jahre. Innerhalb von zehn Jahren wurde der Schauspieler zur Galionsfigur des New Hollywood.
Alkohol spielte stets eine große Rolle in Pacinos Leben: Immer wieder griff er zur Flasche, um besser mit seinem Riesenerfolg umgehen zu können und vor der Öffentlichkeit zu fliehen. Seine schauspielerischen Darbietungen litten jedoch kaum darunter, sodass er auch nach längeren Pausen nahtlos an seine früheren Erfolge anschließen konnte. Er feierte bereits sein 50-jähriges Schauspieljubiläum – im Film und am Theater. Seiner Liebe zu William Shakespeare setzte er in dem Dokumentarfilm „Looking for Richard“ ein Denkmal.
Der heute über 80-jährige Oscarpreisträger ist schon längst als Hollywoodgigant in die Filmgeschichte eingegangen und arbeitet auch aktuell an drei neuen Projekten. Al Pacino – der Underdog, der Kinogeschichte schreibt.

Regie

Jean-Baptiste Péretié

Land

Frankreich

Jahr

2021

Herkunft

ARTE F

Auch interessant für Sie

Abspielen Blow up - Worum geht's bei Robert Duvall? 17 Min. Das Programm sehen

Blow up - Worum geht's bei Robert Duvall?

Abspielen François Truffaut Filme voller Liebe! 30 Min. Das Programm sehen

François Truffaut

Filme voller Liebe!

Abspielen Masterclass mit Isabella Rossellini 69 Min. Das Programm sehen

Masterclass mit Isabella Rossellini

Abspielen Ida Lupino "Ein paar Mal schneuzen, dann fühlst du dich wie neu geboren!" 24 Min. Das Programm sehen

Ida Lupino

"Ein paar Mal schneuzen, dann fühlst du dich wie neu geboren!"

Abspielen Masterclass mit Agnès Varda 57 Min. Das Programm sehen

Masterclass mit Agnès Varda

Abspielen Interview mit Christian Petzold 30 Min. Das Programm sehen

Interview mit Christian Petzold

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys Southside Festival 2024 56 Min. Das Programm sehen

Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys

Southside Festival 2024

Abspielen Twist Childfree: Der Traum (k)eine Mutter zu sein 30 Min. Das Programm sehen

Twist

Childfree: Der Traum (k)eine Mutter zu sein

Abspielen Blow up - Worum geht's bei Donald Sutherland? 19 Min. Das Programm sehen

Blow up - Worum geht's bei Donald Sutherland?

Abspielen Kanada - Die Rückkehr der Blackfoot 44 Min. Das Programm sehen

Kanada - Die Rückkehr der Blackfoot

Abspielen Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus 31 Min. Das Programm sehen

Re: Das einfache Leben als wahrer Luxus

Abspielen ARTE Journal (23/06/2024) Feuergefechte Israel-Hisbollah / Habecks Chinareise / Krise im Sudan 31 Min.

ARTE Journal (23/06/2024)

Feuergefechte Israel-Hisbollah / Habecks Chinareise / Krise im Sudan