Zeitenwende in Senegal - Mehdi BaGeopolitische Aspekte in Mit offenen Karten (15/03/2021)

10 Min.
Verfügbar vom 17/03/2021 bis 19/03/2024

Welche Zukunft steht Senegal nach den Aufständen und der Freilassung von Ousmane Sonko bevor? Émilie Aubry erörtert diese und andere Fragen mit Mehdi Ba, Journalist und Experte für Westafrika sowie Chefredakteur des Wochenmagazins „Jeune Afrique“. 

Am 3. März 2021 wurde der wichtigste Oppositionspolitiker Ousmane Sonko verhaftet und der Vergewaltigung bezichtigt, nachdem der senegalesische Präsident Macky Sall dessen politische Immunität aufgehoben hatte. Seitdem ist die Situation im Senegal angespannt. Der 46-jährige Parlamentsabgeordnete beteuert seine Unschuld und sieht sich als Opfer einer Verschwörung, die ihn als Politiker diskreditieren soll. Sonko rief seine Anhänger zu Protesten auf – 13 Menschen verloren in den folgenden Gewaltausbrüchen ihr Leben. Nachdem Sonko freigelassen und unter richterliche Aufsicht gestellt wurde, ist in den Straßen Dakars wieder Ruhe eingekehrt.
Doch viele Fragen bleiben unbeantwortet: Wieso wurden gezielt französische Geschäfte angegriffen? Steht dem Land, das lange als eine der stabilsten Demokratien in Westafrika galt, eine Zeitenwende bevor?

Interview und Regie: Émilie Aubry
Assistenz: Pierre Simon
Schnitt: Etienne Migaise
Produktion : Angèle Le Névé, Juliette Droillard
ARTE France - Marz 2021

  • Produzent/-in :
    • Arte France Developpement
  • Autor :
    • Emilie AUBRY
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020