Angela Hewitt spielt die Goldberg-VariationenAus der Leipziger Thomaskirche

Nächstes Video

86 Min.
Verfügbar vom 19/11/2020 bis 15/02/2021
Am 17.11.20 wird Angela Hewitt beim Bachfest Leipzig die Bach-Medaille verliehen – als erster Frau! Wir zeigen ihre Interpretation der Goldberg-Variationen, die sie in der Leipziger Thomaskirche anlässlich der Preisverleihung spielt.
Seit ihrer Jugendzeit widmet sich die kanadische Pianistin Angela Hewitt dem Klavierwerk von Johann Sebastian Bach. Längst hat sie alle Kompositionen auf CD eingespielt und das Publikum in aller Welt in unzähligen Konzerten begeistert. 
Für ihre Verdienste um den Komponisten erhält Angela Hewitt 2020 die Bach-Medaille. Zu diesem Anlass spielt sie in der berühmten Leipziger Thomaskirche, am Ort seines Schaffens und unweit seines Grabes, Bachs Goldberg-Variationen. Ein Ausnahmewerk, über das sie selbst sagt: „Es gibt nur sehr wenige Stücke in der Tasten-Literatur, die die Kraft haben, uns in solch erhabene Regionen zu führen.“

Foto © Lorenzo Dogana

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020