Konferenz in Berlin: Wie steht es um den Islam?

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 10/11/2020 bis 12/11/2023

Bei der Eröffnung der 14. Deutschen-Islamkonferenz (DIK) am 10. November hat Innenminister Seehofer an die islamistischen Anschläge der vergangenen Wochen erinnert. Die DIK wurde 2006 ins Leben mit dem Ziel ins Leben gerufen, einen regelmäßigen Dialog zwischen Muslimen und der Bundesregierung zu schaffen. Im Zentrum der Konferenz stand in diesem Jahr die Ausbildung muslimischer Geistlicher in Deutschland. Nächstes Jahr soll ein unabhängiges Islamkolleg in Osnabrück seine Arbeit aufnehmen.

Da islamistische Terroranschläge von den Attentätern im Namen des Islam durchgeführt werden, fühlen sich zahlreiche Muslime und muslimische Organisationen geradezu dazu gezwungen, sich von den Anschlägen zu distanzieren. Andere wiederum fragen, warum sie sich für etwas rechtfertigen sollen, das sie gar nicht begangen haben. ARTE berichtet über die schwierige Suche nach der richtigen Reaktion auf islamistischen Terror.


  • Journalist :
    • Boris Petzold
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020