Loading

Klimawandel verstärkt Hunger in der Welt

Klimawandel verstärkt Hunger in der Welt

In Madagaskar hat die schlimmste Dürre seit 40 Jahren zu einer verheerenden Hungersnot geführt. Nach Angaben von Aduino Mongoni, stellvertretender Direktor des Welternährungsprogramms in Madagaskar, handelt es sich um die erste klimabedingte Hungerkrise weltweit. Vor allem von Armut oder Konflikten betroffene Regionen sind durch die Folgen des Klimawandels bedroht. Bevölkerungen, die bereits unter Ernährungsunsicherheit leiden, können so in eine Hungersnot geraten.

Dauer :

4 Min.

Verfügbar :

Vom 20/10/2021 bis 22/10/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Abspielen Madagaskar: Neue Wege aus der Armut ARTE Reportage 13 Min.

Madagaskar: Neue Wege aus der Armut

ARTE Reportage

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Konflikt um Kaliningrad 3 Min.

Mit offenen Karten - Im Fokus

Konflikt um Kaliningrad

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Putins "Referenden" 3 Min.

Mit offenen Karten - Im Fokus

Putins "Referenden"

Abspielen Libanon: Inside the Hezbollah 52 Min.

Libanon: Inside the Hezbollah

Abspielen Mit offenen Karten - Im Fokus Iran: Eskaliert die Lage? 3 Min.

Mit offenen Karten - Im Fokus

Iran: Eskaliert die Lage?

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen 100 Jahre Ulysses James Joyce’ Meisterwerk 51 Min.

100 Jahre Ulysses

James Joyce’ Meisterwerk

Abspielen Flick Flack Warum macht die Vulva Angst? 6 Min.

Flick Flack

Warum macht die Vulva Angst?

Abspielen Asbest, eine unendliche Geschichte 93 Min.

Asbest, eine unendliche Geschichte

Abspielen Karambolage 11 Min.

Karambolage

Abspielen Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung 3 Min.

Russinnen und Russen sagen Nein zur Mobilisierung