Hope@Home - Next GenerationMit Cosima Soulez Larivière, Marion Ravot und Alina Pronina

Nächstes Video

47 Min.
Verfügbar vom 09/11/2020 bis 05/02/2021
Hope@Home ist zurück! Star-Geiger Daniel Hope spielt in seinem Berliner Wohnzimmer mit Gästen gegen die dunkle Jahreszeit an und macht mit seiner Musik Hoffnung auf bessere Tage. Die Sendung steht nun unter dem Motto „Next Generation“ – Daniel Hope lädt auf Empfehlung von Renaud Capuçon die Musikerinnen Cosima Soulez Larivière, Marion Ravot und Alina Pronina ein.

Die französisch-niederländische Violinistin Cosima Soulez Larivière wurde 1996 in Paris geboren. Im Alter von acht Jahren erhielt sie ein Studienstipendium der Yehudi Menuhin School in Cobham, Großbritannien. 2017 gewann sie den 1. Preis beim ersten Bartók World Wettbewerb & Festival in Budapest, Ungarn, verbunden mit zahlreichen Konzertengagements. 2015 wurde ihr der 1. Preis im Brahms Wettbewerb in Pörtschach, Österreich verliehen. Konzerte führten sie in die Schweiz, die Niederlande, nach Deutschland, Großbritannien, Belgien, Frankreich, Italien, Ungarn, Österreich, Singapur und Japan.

Die französische Harfenistin Marion Ravot etabliert sich schnell als überzeugende Künstlerin. Sie ist als Solistin und Kammermusikerin in ganz Europa, Asien und den USA aufgetreten. Mit ihrer Freundin und Kollegin Emily Hoile bildet sie das Harfen-Duo Aello, das in den USA, Deutschland und Großbritannien. Als Orchesterharfenistin trat Marion mit den Berliner Philharmonikern, dem Gewandhausorchester (Leipzig), dem BBC Symphony Orchestra, den New York Philharmonic und dem Paris Opera National Orchestra auf.

Alina Pronina, in Kiew geboren, studierte von 1997 bis 2000 studierte sie am Staatlichen R. M. -Glière-Musikkonservatorium in Kiew. 1997 war sie Preisträgerin der Prämie „Vox Populi“ beim Horowitz-Wettbewerb in Kiew und 1999 gewann sie den 2. Preis beim renommierten Internationalen Klavierwettbewerb „Kunst des 21. Jahrhunderts“ in Worsel, Ukraine. Seit 2006 gehört sie zu den Stipendiaten von „Yehudi Menuhin Live Music Now e.V.". 2007 gewann sie den Steinway-Förderpreis für Berliner Musikhochschulen.

Programm:
Reynaldo Hahn: A Chloris
Manuel Ponce: Estrellita
Marcel Tournier: Vers la source dans les bois
Astor Piazzolla: Café 1930
Bela Bartok: Duos für 2 Violinen, Nr. 26, 12, 15, 16, 40, 14
Felix Mendelssohn: Auf Flügeln des Gesanges


  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020