André Breton legt die Karten in MarseilleStadt Land Kunst (06/11/2020)

Nächstes Video

14 Min.
Verfügbar vom 06/11/2020 bis 06/11/2022

Marseille, sein alter Hafen, die Calanques und das blaue Meer ... Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt am Mittelmeer unverhofft zum Zufluchtsort des surrealistischen Schriftstellers und Dichters André Breton. Obwohl die ständige Gefahr bestand, vom Vichy-Regime verhaftet zu werden, und seine Werke verboten wurden, schloss er sich hier mit seinen Künstlerfreunden zusammen, um Widerstand zu leisten. Sie beschlossen, ihre Kunst greifbar zu machen und gestalteten ein Kartenspiel, das ihre Werte widerspiegelt.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020