Thomas Hengelbrock dirigiert Brahms und Johann StraußJohannes Brahms: Dritte Sinfonie mit dem Balthasar-Neumann-Ensemble

67 Min.
Verfügbar vom 06/11/2020 bis 28/01/2021
Thomas Hengelbrock und das Balthasar-Neumann-Ensemble mit der Dritten Sinfonie von Johannes Brahms. Das Programm wird ergänzt von zwei Walzern des großen Brahms Verehrers Johann Strauß Sohn, Katharina Konradi singt das Wienerlied „Draußen im Sievering“ und „Grüß dich Gott, du liebes Nesterl!“ aus der Operette „Wiener Blut“.
HINWEIS: Das Balthasar-Neumann-Ensemble musiziert aufgrund eines genehmigten und speziell ausgearbeiteten Hygiene-Konzeptes im Festspielhaus Baden-Baden ohne die üblichen Sicherheitsabstände. Der Sicherheitsabstand zum Publikum ist gewahrt.

„Johannes Brahms muß mit einer Dedication bedacht werden. Ich will diesen Walzer populär, aber dennoch gewürzt und gepfeffert halten“: nachzulesen ist dies in einem Brief von Johann Strauß. Der „Walzerkönig“ schätzte den hanseatischen Wahlwiener Brahms – und das beruhte auf Gegenseitigkeit. Thomas Hengelbrock stellt den Brahms gewidmeten Walzer „Seid umschlungen, Millionen“ der dritten Brahms-Sinfonie gegenüber. In ihr ist ebenfalls ein Walzer zu hören – wenn auch ein melancholischer. Dass Heiterkeit und Melancholie ohnehin zwei Seiten einer Medaille sind, beweist die Sopranistin Katharina Konradi mit dem Wienerlied „Draußen im Sievering“ und der Nummer „Grüß dich Gott, du liebes Nesterl!“ aus der Operette „Wiener Blut“.

LIVE aus dem Festspielhaus Baden-Baden

  • Produktion :
    • Film Gmbh, Armida
  • Mit :
    • Katharina Konradi (Sopran)
  • Dirigent/-in :
    • Thomas Hengelbrock (Dirigent)
  • Orchester :
    • Balthasar-Neumann-Ensemble
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020