Gugulethu Duma and Kechou: Buffering JujuJazzfest Berlin

Nächstes Video

35 Min.
Verfügbar vom 10/11/2020 bis 08/11/2021
Buffering Juju, der Titel des Debütalbums von Dumama und Kechou, bezieht sich auf den Prozess der „Ausgrabung spirituell aufgeladener Inhalte aus dem Inneren“. Sie nähern sich dabei der Musik über einen Zusammenschluss ihrer jeweiligen, individuellen Erforschung ihres Selbst und der Gesellschaft. 
So wird ihr Sound – der bereits als Nomadic Future Folk Music beschrieben wurde – zum klanglichen Ergebnis eines organischen meditativen Prozesses. In Buffering Juju trifft eine opulente Erzählung auf ihre klangliche Entsprechung, deren innere Welt in sich geschlossen und verwoben ist. 

2020 arbeitet das Jazzfest erstmals mit dem Kunstraum SAVVY Contemporary in Berlin-Wedding zusammen. Das Programm „Rest Assured. Bodi No Be Fayawood“ ist der Versuch, eine Pause einzulegen. Sich auszuruhen. Eine Gelegenheit, das Recht auf Rückzug in Anspruch zu nehmen, als Möglichkeit zur Belebung.

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020