Audrey Chen und Hugo EsquincaJazzfest Berlin

Nächstes Video

19 Min.
Verfügbar vom 10/11/2020 bis 08/11/2021
VOICE/PROCESS untersucht gleichzeitig die Dynamik zwischen einem klingenden Körper, der aufbereitenden Interaktion eines Systems, das unmittelbar auf die Besonderheiten seiner Spektren reagiert und die Beziehung, in der diese beiden mit einem definierten Raum stehen.
 In diesem Sinne gehen Beziehungen zwischen Mensch und Maschine eine Mediation durch eine doppelte Artikulation ein. Diese doppelte Artikulation entsteht durch die inhärenten Zeitlichkeiten von Vokalitäten und den Prozessgeschwindigkeiten von Rechengeräten, denen die Fähigkeit eigen ist, gleichzeitig das Eingreifen auszuweiten und auf die räumlichen Eigenschaften einer bestimmten Architektur zu reagieren.

2020 arbeitet das Jazzfest erstmals mit dem Kunstraum SAVVY Contemporary in Berlin-Wedding zusammen. Das Programm „Rest Assured. Bodi No Be Fayawood“ ist der Versuch, eine Pause einzulegen. Sich auszuruhen. Eine Gelegenheit, das Recht auf Rückzug in Anspruch zu nehmen, als Möglichkeit zur Belebung.

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020