Loading

Frankreich: "Kleberinnen" gegen Frauenmorde

News aus Europa

Mehr

Long Covid noch immer wenig erforscht

Explodierende Mieten in Irland

Ungarns Opposition, geeint im Kampf gegen Orban

Was halten Unternehmen von einer Ampel?

Grundschüler verfassen republikanische Werte-Fibel

Österreich: Das Phänomen Sebastian Kurz

Keine Zollkontrollen: Irland freut sich über das gute Geschäft

Polen: Warschau sieht blau

Frankreich: "Kleberinnen" gegen Frauenmorde

Sendung vom 29/09/2020

In Deutschland stirbt jeden dritten Tag eine Frau durch die Hand eines Mannes. Das kann der Ehemann oder auch Ex-Partner sein. Auch in Frankreich ist die Zahl der Femizide erschreckend hoch. Letztes Jahr wurden laut Innenmininisterium 146 Frauen von Männern getötet. Auf diese unmittelbare Gefahr aufmerksam machen, das ist das Ziel einer Gruppe von Aktivistinnen, die seit einem Jahr nachts durch die französischen Straßen ziehen. Ausgerüstet sind sie mit DIN A4 Blättern und Klebstoff. 

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 29/09/2020 bis 01/10/2023

Genre :

Dokus und Reportagen

Frauenmorde: Mangelnde Prävention in Frankreich

Mehr

Mexiko: Online-DNA-Register für Sexualstraftäter

Mexiko: Im schwarzen Block der Feministinnen

ARTE Reportage

Frauenmorde: Frankreichs schlaffe Justiz

Gewalt gegen Migrantinnen: Vom Staat allein gelassen

Frauenmorde: Wer schützt die Waisen?

Frankreich: "Kleberinnen" gegen Frauenmorde

"PAPA HAT MAMA GETÖTET": die Revolte der Aktivistinnen von Collages Féminicides

Auch interessant für Sie

Gewalt gegen Migrantinnen: Vom Staat allein gelassen

Frauenmorde: Frankreichs schlaffe Justiz

Die tägliche Folter in Russlands Haftanstalten

Schweden: Der Impfstoff, der verunsichert

Österreich: Regierungswerbung in der Presse

Covid-19: Sorgenkind Südafrika

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Lager der Schande - Europas Libyen-Deal

Leidenschaft und Pflicht und Liebe

Die drei Leben der Clara Schumann

GEO Reportage: Italien

Die Igel-Retter aus dem Piemont

Glam Rock

Verrückt, exzentrisch und von kurzer Dauer

Re: Grönlands neue Rohstoffe

Eine Chance für den Aufschwung?

Re: Die Modeverweigerer

Slow statt Fast Fashion