Vor uns das Meer

Nächstes Video

Ausschnitt (3 Min.)
Nächste Ausstrahlung am Mittwoch, 3. Februar um 13:50

1968 möchte Donald Crowhurst (Colin Firth) in möglichst kurzer Zeit um die Welt segeln. Über sieben Monate ist er auf hoher See unterwegs. Die größte Herausforderung sind nicht das stürmische Wetter und die meterhohen Wellen. Es ist die Einsamkeit ... - Basierend auf der realen Geschichte des britischen Geschäftsmannes und Amateurseglers Donald Crowhurst.

Donald Crowhurst beschließt im Jahr 1968, am Golden-Globe-Rennen teilzunehmen mit dem Ziel, als Schnellster die Erde zu umsegeln. Ein Vorhaben, das seiner Familie waghalsig erscheint, denn Donald ist Hobbysegler und hat noch nie den offenen Ozean befahren. Außerdem fehlt ihm ein geeignetes Boot. Doch die potenziell sensationelle Geschichte eines britischen Underdogs, der über seine ungleich erfahreneren und besser finanzierten Konkurrenten triumphiert, überzeugt Stanley Best, seinen Geldgeber, und den Journalisten Rodney Hallworth. Der auf Donald Crowhurst lastende Druck ist riesig. Doch ihm bleibt keine Wahl mehr, und obwohl sein neues Boot einen Tag vor dem Start immer noch nicht fertig ist, stürzt er sich ins Abenteuer. Donald hält seine Reise mit Sprach- und Videoaufnahmen fest und beschreibt in seinem Logbuch den Kampf gegen die Widrigkeiten. Der Presse, die ungeduldig auf Neuigkeiten wartet, berichtet er von Fortschritten auf dem Schiff und einer überragenden Schnelligkeit, mit der er sich fortbewege. Eine Lüge, denn die Realität sieht anders aus: Das Boot hält Wind und Wellen kaum stand und die Reparaturen machen ihm zu schaffen. Außerdem muss Donald an der argentinischen Küste an Land gehen, was ihn eigentlich schon disqualifiziert. Die Zeit vergeht und Donald verliert nach und nach den Verstand. Die Einsamkeit ist kurz davor, seinen Willen zu brechen ...

  • Regie :
    • James Marsh
  • Drehbuch :
    • Scott Z. Burns
  • Produktion :
    • StudioCanal
    • BBC Films
    • Blueprint Pictures
  • Produzent/-in :
    • Graham Broadbent
    • Scott Z. Burns
    • Peter Czernin
    • Nicolas Mauvernay
    • Jacques Perrin
  • Kamera :
    • Eric Gautier
  • Schnitt :
    • Jinx Godfrey
    • Joan Sobel
  • Musik :
    • Jóhann Jóhannsson
  • Mit :
    • Rachel Weisz (Clare Crowhurst)
    • David Thewlis (Rodney Hallworth)
    • Colin Firth (Donald Crowhurst)
    • Ken Stott (Stanley Best)
    • Jonathan Bailey (Wheeler)
    • Adrian Schiller (Elliot)
    • Mark Gatiss (Ronald Hall)
  • Szenenbild / Bauten :
    • Robert Wischhusen-Hayes
    • Jon Henson
  • Land :
    • Großbritannien
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ARTE