Loading

Brasch - Das Wünschen und das Fürchten

"Lucarne" - Die Spätvorstellung

Mehr

Ein Exilant auf Glückssuche

93 Min.

Brasch - Das Wünschen und das Fürchten

2001 verstarb mit 56 Jahren der Dichter Thomas Brasch. Wie kaum ein anderer Schriftsteller balancierte er auf einem dünnen Seil zwischen der DDR und der BRD, zwischen Geschichte und Gegenwart, Jüdischsein, Deutschsein und Dasein. Der Dokumentarfilm erzählt von Braschs widersprüchlichem Leben und Schaffen.

Dauer :

93 Min.

Verfügbar :

Vom 01/11/2021 bis 29/01/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Versionen :

  • Untertitel für Gehörlose
  • Untertitel

Auch interessant für Sie

Karambolage

Die Sächsische Schweiz / Pipi / Die "Catherinettes"

Karambolage

Das Sandwich / Auf die Plätze / Deutsch

Karambolage

Das Restaurantticket / Sankt Martin

Warum toxische Männlichkeit allen schadet

Kreatur #19

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Mit dem Zug entlang ...

Der Côte Bleue

Müssen wir auf Kinder verzichten?

Alternativen #3 - Konsumwahn

Upcycling vs. Konsumwahn

Re: Wem gehört das Heilige Land?

Deutsche Siedler im Westjordanland

Re: Wunderwaffe Hanf

Altes Wissen neu entdeckt

ARTE Journal

Abendausgabe (25/11/2021)

Inseln Italiens

Isole Tremiti