Vox PopReligion und Wissenschaft: Feinde oder Verbündete?

Nächstes Video

29 Min.
Verfügbar vom 21/02/2021 bis 08/05/2021

Naturwissenschaftliche Erkenntnisse haben im Laufe der Jahrhunderte die Macht der Religion immer weiter zurückgedrängt. Nun wird in Europa der Ruf nach der Wiederaufnahme eines konstruktiven Dialogs wieder laut. Doch kann man gleichzeitig an Gott und an die Evolutionstheorie glauben? Zu Gast ist u.a. Jacques Arnould, Theologe am französischen Zentrum für Weltraumforschung.

Naturwissenschaftlichen Erkenntnisse auf den Gebieten der Astronomie, Geologie und Biologie haben im Laufe der Jahrhunderte die Macht der Religion immer weiter zurückgedrängt. Nun wird in Europa der Ruf nach der Wiederaufnahme eines konstruktiven Dialogs wieder laut. Doch kann es einen solchen überhaupt geben? Kann man gleichzeitig an Gott und an die Evolutionstheorie glauben?
„Vox Pop“ hat sich in Rumänien umgehört, wo sich die sogenannte „christliche Medizin“ im Grenzbereich zwischen Glauben und Naturwissenschaft etabliert. Einige ihrer Vertreter behaupten, man könne Krebs oder Autismus mit alternativen Methoden heilen. Auch in der Politik findet diese Form der Heilkunde immer mehr Unterstützer.
Zu Gast bei „Vox Pop“ sind Jacques Arnould, Theologe und Ethikexperte am französischen Zentrum für Weltraumforschung, und Yves Gingras, Professor für Geschichte und Wissenschaftssoziologie an der Universität Quebec in Montreal.
Und wie immer berichten ARTE-Korrespondenten aus ihren Ländern: In der vatikanischen Sternwarte betreiben Jesuiten hochmoderne Astrophysik, und an deutschen Schulen hält der Kreationismus vermehrt Einzug.


  • Gast :
    • Jacques Arnould
    • Yves Gingras
  • Moderation :
    • Nora Hamadi
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F